Thurow

Birgitta Thurow

Birgitta Thurow ist seit 1989 Rechtsanwältin und als Fachanwältin für Verwaltungsrecht auf das Öffentliche Baurecht spezialisiert. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Betreuung von großen Bauvorhaben, speziell in Frankfurt am Main, Berlin und in den Großstädten an Rhein und Ruhr. Sie berät und vertritt private Investoren, Projektentwickler, Kommunen, Träger öffentlicher Infrastrukturprojekte, Sanierungs- und Entwicklungsträger in öffentlich-rechtlicher Hinsicht bei der Entwicklung, Planung und Durchführung ihrer Projekte.
  • Universitäten in Bochum und Berlin
  • Rechtsreferendarin in Berlin
  • 1988 - 1989 Tätigkeit als Richterin beim Landgericht Berlin
  • 1989 - 1996 Rechtsanwältin in der Kanzlei Schön, Nolte, Finkelnburg & Clemm, Berlin
  • seit 1997 Fachanwältin für Verwaltungsrecht
  • 1998 - 2000 Rechtsanwältin in der Kanzlei Bruckhaus Westrick Heller Löber, Düsseldorf
  • 2000 - 2006 Rechtsanwältin bei Heiermann Franke Knipp, Essen, ab 2002 als Partnerin
  • 2006 - 2013 Partnerin bei KNH Rechtsanwälte, Frankfurt am Main
  • 2013 - 11/2016 Rechtsanwältin in eigener Kanzlei in Frankfurt am Main, mit KNH Rechtsanwälte als Kooperationspartner
  • ab 12/2016 Rechtsanwältin bei KNH Rechtsanwälte in Frankfurt am Main

Tätigkeitsfelder:
  • Öffentliches Bau- und Planungsrecht
  • Fachplanungsrecht
  • Denkmalschutzrecht
  • Umweltrecht
  • Sonstiges immobilienbezogenes Verwaltungsrecht
Sprache(n):
  • Englisch
Mitgliedschaften:
  • Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltsverein