Mahnbescheid, Vollstreckung etc. – Offene Forderungen beitreiben – RaA-2021-7

Referentin: Maren Hampel

Weder in der WEG, noch in der Mietverwaltung sorgen offene Posten für Freude. Aber auch für den Verwalter als Unternehmer sind offene Forderungen ein Ärgernis. Das Seminar richtet sich daher in erster Linie an den Verwalter selbst, sowohl in der Rechtsform des Einzelkaufmanns als auch als GmbH oder andere Personengesellschaft. Die Referentin erklärt das Vorgehen außergerichtlich und gerichtlich: von der Beantragung eines Mahnbescheids über den Vollstreckungsbescheid bis hin zur Beauftragung des Gerichtsvollziehers. Weiterhin wird erklärt, wie ein streitiges Verfahren abläuft und was es hierbei zu beachten gilt. Abgerundet wird das Seminar durch Tipps rund um die Feststellung der Forderung wie bspw. die Berechnung von Verzugszinsen.

Teilnehmerinformationen

Anmeldung

Die Anmeldung kann online erfolgen (www.hausverwalter.de/termine) oder per Mail an hausverwalter@hausverwalter.de. Die Anmeldung ist verbindlich.

Wichtig: Die Kurzseminare sind grundsätzlich auf 25 Personen begrenzt, um einen regen Austausch zu ermöglichen und Fragen der Teilnehmer angemessen diskutieren zu können. Eine frühzeitige Buchung wird empfohlen.

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt 49,00 EUR p.P. (zzgl. MwSt.) für Mitglieder des VdIVH e.V. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebührt 69,00 EUR p.P. (zzgl. MwSt.). In den Gebühren sind Tagungsgetränke enthalten. Die Seminarunterlagen stehen im Anschluss an die Veranstaltung kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Stornierungsbedingungen

Stornierungen müssen bis 1 Woche vor dem Seminar schriftlich in der Geschäftsstelle eingehen. Eine spätere Stornierung oder eine Nichtteilnahme an der Veranstaltung verpflichten zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Eine Vertretung/Entsenden einer Ersatzperson aus dem gleichen Unternehmen ist möglich ohne weitere Gebühren. Die Teilnahmegebühr ist nach Rechnungsstellung durch den VdIVH e.V. fällig.

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht oder ist die Durchführung des Seminars aus anderen Gründen nicht möglich, so behält sich der VdIVH e.V. die Absage der Veranstaltung vor.

Ihre angegebenen Kundendaten werden zu Abwicklungs- und Abrechnungszwecken sowie zur Übersendung von fachlichen Informationen und Veranstaltungshinweisen des VdIVH e. V. gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Online- oder Print-Mailings jederzeit widersprechen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Bedingungen an. Informationen zum Datenschutz: www.hausverwalter.de/datenschutz.